Eine Woche war ich offline – mal wieder. Die Telekomleitungen haben mich eine Woche lang vom Rest der Welt abgeschnitten. Kein Telefon. Kein Fax. Keine eMails – kein Internet!

Heute mittag war ein Techniker hier, der den Anschluss endlich instandsetzen konnte. Aber meine Bitte im Nachgang lehnte er ab. Ich bat ihn darum, mir eben ein anderes Kabel an die Dose zu schließen (das halt durch Kabelschächte läuft, anstatt frei im Raum zu hängen), was er innerhalb von Sekunden erledigen hätte können.

SEKUNDEN – aber er tat es nicht. Damit ist die Telekom wohl Weltklassesieger in Sachen „schlechter Service“ …

Während ich heute morgen auf den Telekom-Techniker wartete, habe ich im Gäste-WC die Reste meines Designbodens verlegt (die reklamierten Dielen mit den Farbflecken drauf. In dem kleinen Bad fallen die nicht auf!). Die hellblauen Fliesen an der Wand sind übrigens das letzte Überbleibsel aus dem alten Hausbestand – die bleiben erstmal.

8.45 Uhr (die Fliesen hatte ich schon Tag vorher mit Fließspachtel ausgeglichen)

8.45 Uhr (die Fliesen hatte ich schon Tage vorher mit Fließspachtel ausgeglichen)

10.15 Uhr - mit Dampfsperre und Trittschalldämmung ausgelegt und 1/3 der Dielen

10.15 Uhr – mit Dampfsperre und Trittschalldämmung ausgelegt und 1/3 der Dielen

11:15 Uhr - fertig! Dieser Teil war wegen des Beschnitts an Rohren und Türrahmen der schwierge Teil.

11:15 Uhr – fertig! Dieser Teil war wegen des Beschnitts an Rohren und Türrahmen der schwierge Teil.

In der Küche habe ich meinen Bio-Designboden übrigens auch alleine verlegt – am Samstag!

WP_20151010_17_38_27_Pro