Also bisher habe ich ja nicht viel von den „blöden Tagen“ geschrieben … Aber so ein Altbau birgt schon Überrraschungen!

Heute haben wir die Heizung wieder in Betrieb genommen und mussten feststellen, dass zwei Heizungen undicht sind.

Es lief Wasser aus den Anschlussverbindungen. Da wir das schnell bemerkten, ist nicht viel passiert. in einem Raum war noch kein Boden gelegt (und kann jetzt auch nicht, bis das repariert ist); in dem anderen scheint es so, als wenn der neue Fußboden dem Wasser stand halten konnte.

Und im Keller gibt es auch einen Rohrbruch, von dem die Vorbesitzerin eigentlich hätte wissen. Der Wasserzulauf war abgesperrt. Als ich den öffnete, regnete es … Zum Glück im Waschkeller (gefliest).

Sind solche Sachen versichert? Also auch die Reparaturen/Ersatz der betroffenen Rohre?

Heute war der Tag der negativen Überraschungen, anstatt der Tag an dem wir das erste Mal nur schlafen können.

Der eine Klempner, der heute da war, hatte sich das Haus schon Monate vor mir angesehen. Über einen anderen Makler. Dieser Makler hatte ihm gesagt, das Dach des Hauses wäre undicht und müsste erneuert werden!

Das Dach ist undicht?

Die Hausbesitzerin und „mein“ Makler haben mehrfach und immer wieder versichert, das Dach wäre dicht und vor 10 Jahren neu gemacht worden. Hat die Frau mich angeloegen? Stimmt es, was der Klempner mir erzählt hat? Er versichert mir, dass das stimmt. Er hätte es sich selbst angesehen …

Ich bin gefrustet! Und wütend! Und packe meine Sachen und gehe … Mitten am Tag.