Mein Umfeld, mein Leben & ich

Kind, Hund, Haus & Hof, selbständig, alleinerziehend, gemeinnütziges Engagement – mit Nichtstun kann ich wenig anfangen. Grundsätzlich stelle ich mich gerne den Herausforderungen des Lebens!

Mit meiner fast jugendlichen Tochter wohne ich in Reinfeld, Kreis Stormarn. Hier bin ich aufgewachsen, weggezogen (nach Großhansdorf) und nach 15 Jahren zurückgekehrt.

Meine Lebens- und Berufs-Erfahrungen sind vielschichtig und reichen zum Bücher– und Geschichten-Schreiben. Nicht alle Erlebnisse waren gut, bringen mich aber dem Ziel, eine „weise alte Frau“ zu werden, immer näher.

2018 werde ich 50 – ob ich das dann feiern werde? Vielleicht. Sowas, Urlaube und auch fixe Ideen, setze ich gerne spontan um, denn: Das Leben lässt sich eh nicht planen. Viele meiner vorrausschauenden Planungen wurden von öffentlichen, politischen, rechtlichen oder finanziellen Umständen oder Menschen so durchkreuzt, dass – immer noch – lernen muss, dass die Dinge so kommen wie wollen.

Mich einfach treiben lassen, fällt mir Macher dennoch schwer!

Mein Job als Kreative & Beraterin

Als gelernte Kauffrau für Marketing/Werbung, Franchise-Managerin, Ausbilderin, etc; als ehemalige Unternehmerin in einem globalen Markt (IT-Projektmitarbeiter-Vermittlung) und durch ständig neue Herausforderungen bin ich zu dem gewachsen, was ich heute bin:

Zu einem Menschen mit verschiedensten, breitgefächerten Erfahrungen, der sich in Vieles hineindenken kann – gerne auch in Neues. Als kreativer Geist und Querdenker bin ich allerdings geboren und liefere Arbeit- bzw. Auftraggebern damit unerwartete Mehrwerte.

Meine beruflichen Schwerpunkte sind heute WebDesign & Marketing-Beratung für KMU. Mehr dazu unter:

Meine soziales Engagement

Viele Forscher und Erfinder galten als verrückt – bis die Gesellschaft verstand, dass sie genial waren und Meilensteine für die Zukunft legten.

Was wäre gewesen, wenn sie ihre Fähigkeiten nicht hätten entwickeln können? Was wären Wissenschaft und Forschung z.B. ohne dem höchstbegabten Kreativen „Leonardo da Vinci“? Ohne dem „Traum vom Fliegen“?

Nicht alle Begabten werden Wissenschaftler!

Nein, viele talentierte Kinder gehen in der Masse unter und haben seelische und/oder schulische Probleme.  Deshalb unterstütze ich Sie, als Vorstand und Dozent.

Für sii-kids bin ich – nach wenig Aktivitäten im letzten Jahr – in 2016 wieder richtig aktiv – obwohl ich eigentlich nicht die Zeit dafür habe. Aber für meine Tochter und all die anderen Kinder will ich das tun!